Berge, Österreich
Natur und Regionen
13.04.2021

Naturwunder Österreich: Magische Orte im Hochgebirge

Von abenteuerlichen Wanderungen bis zu Erholungsplätzen: In den heimischen Alpen lassen sich Naturschätze entdecken. Fünf besondere Erlebnisse.

Mächtige Gipfel, tosende Wasserfälle, idyllische Almen: Österreich ist ein Land mit einer faszinierenden Bergwelt. Rund drei Viertel der Fläche sind von den Alpen bedeckt. Sie bieten wertvollen Lebensraum für Tiere, Pflanzen und Menschen. Du möchtest das Hochgebirge selbst erkunden? Wir zeigen dir außergewöhnliche Blickwinkel, die du so vielleicht noch nicht kennst.

Spannende Fakten zum Hochgebirge

  • 695 Gipfel
    liegen laut Österreichischem Alpenverein auf über 3.000 Höhenmetern.
  • Die höchste Hütte
    Österreichs ist die Erzherzog-Johann-Hütte auf 3.454 Metern am Großglockner.
  • Fast drei Viertel
    unseres Landes sind von den Alpen bedeckt.
  • Das Edelweiß
    gilt als Kennzeichen der Alpen und ist streng geschützt.
Wasserfall, Österreich
Eindrucksvolles Naturschauspiel: Die Krimmler Wasserfälle lassen die Kräfte der Natur spüren. © auerimages/Shutterstock

Alpine Wasserwelten – sprudelndes Nass 

Ob als Quelle, Bach oder Bergsee – im Hochgebirge kommt Wasser in unterschiedlichsten Formen vor. Nicht umsonst gelten die Alpen als Wasserspeicher Europas. Sie liefern immerhin 40 % des Süßwassers. Ein Beispiel ist die Wiener Wasserversorgung: Viele Bezirke werden mit klarem Hochquellwasser aus naturbelassenen Regionen im Rax-Schneeberggebiet gespeist.

Ausflugstipp: Die Krimmler Wasserfälle im Naturschutzgebiet Hohe Tauern. Mit über 380 Metern Fallhöhe bieten die größten Wasserfälle Europas ein atemberaubendes Naturspektakel.

Berg, Lookout
Adrenalinkick mit Aussicht: Die Aussichtsplattform „5fingers“ am Dachstein ragt wie eine Hand in den über 400 Meter tiefen Abgrund. © Jakapong Paoprapat/Shutterstock

Alpenpanorama – erhebender 360-Grad-Rundblick

Mit einem Rundblick auf Wälder, Täler und Gipfel in der Umgebung lässt es sich entspannen. Die frische Bergluft in Kombination mit dem herrlichen Alpenpanorama ist die perfekte Belohnung für einen harten Aufstieg. Auf dem Gipfel oder auf der Aussichtsplattform mit 360°-Aussicht über die Region fühlt es sich an, als würde einem die Welt gehören.

Ausflugstipp: Die höchstgelegene Hängebrücke Österreichs am Dachstein. Wer sich traut, betritt die „Treppe ins Nichts“ und genießt das Gefühl des Schwebens.

Die österreichischen Alpen

Schon gewusst? Die Alpen sind Heimat für rund 30.000 Tierarten – vom Murmeltier über den Steinbock bis zum Steinadler. Sie bevölkern dichte Wälder und imposante Gipfel. Wer das Naturwunder Hochgebirge selbst entdecken möchte, hat viele Möglichkeiten: In Österreich stehen rund 50.000 Kilometer Wanderwege, zahlreiche Mountainbike-Strecken und 500 Almen zur Auswahl. Ein Highlight ist der Großglockner. Mit einer Höhe von 3.798 Metern ist er der höchste Berg der heimischen Alpen.

Höhle, Eis
Das ewige Eis erleben: In der Eisriesenwelt in Werfen lassen sich meterlange Eiszapfen bestaunen. © ON-Photography Germany/Shutterstock

Gletscher – eiskalte Schönheit im Hochgebirge

Gletscher spielen eine wichtige Rolle für unser Ökosystem, Gletschereis gilt auch als das „weiße Gold der Alpen“. Die von Felsen umgebenen Eis- und Schneewelten belohnen den meist beschwerlichen Aufstieg mit einem majestätischen Ausblick. Doch die Alpengletscher sind durch den Klimawandel bedroht: Von 1850 bis 2000 hat sich die Gletscherfläche in Österreich annähernd halbiert.

Ausflugstipp: Die Eisriesenwelt Werfen im Salzburger Tennengebirge und ihr Naturschauspiel aus Eiskristallen. Mit über 42 Kilometern ist sie die längste Eishöhle der Welt.

Staudamm, Wasser
Türkisblaues Wasser im Hochgebirge: Die alpinen Stauseen leisten einen wichtigen Beitrag zur heimischen Stromversorgung. © VERBUND

Hochalpine Speicherseen – Wasserkraft erleben

Wie Fjorde liegen die türkisblauen Stauseen im Hochgebirge. Sie werden von beeindruckenden Staumauern begrenzt. Dahinter stecken technische Meisterleistungen. Als Teil der heimischen Pumpspeicherkraftwerke sichern die Bauten in den Alpen die Stromversorgung Österreichs mit Grünstrom ab. Bei Staumauerführungen lässt sich die Mischung aus Natur und Technik erkunden.

Ausflugstipp: Ein Besuch der VERBUND-Hochgebirgsstauseen in Kaprun, Schlegeis oder Malta. Achtung: Wintersperre von Oktober bis Mai.

Haus, Berg, Natur
Urige Hütte in traumhafter Alpenkulisse: Die Kulturlandschaften der Alpen laden zum Entspannen ein. © a4ndreas/Shutterstock

Kulturlandschaften – Orte zum Innehalten

Die Menschen haben im Hochgebirge viele Jahrhunderte mit der Natur im Einklang gelebt. Durch diese Lebensweise wurden Traditionen und Brauchtümer geprägt: Vom Alpabtrieb der Kühe im Herbst bis zum selbsterzeugten Alpkäse. Bis heute ist die abgeschiedene Landschaft im Gebirge der optimale Ort für Erholungssuchende, die dem Alltagsstress entgehen möchten.

Ausflugstipp: In einer klassischen Almhütte übernachten und den Rhythmus der Natur erleben.

Richtiges Verhalten im Hochgebirge

  • Wettervorhersage checken: Informiere dich vorab über das Wetter und passe deine Kleidung und Ausrüstung daran an.
  • An die Höhenluft gewöhnen: Am Anfang solltest du kein übermäßig schnelles Tempo wählen, da du dich erst an die Höhe anpassen musst.
  • Berge sauber halten: Lass die Umgebung so zurück, wie du sie vorgefunden hast. Nimm deinen Müll wieder mit und trage so zum Erhalt der Natur bei.
  • Auf den markierten Wegen bleiben: Wer vom offiziellen Weg abkommt, bringt sich selbst in Gefahr und zerstört die Natur.
  • Lautstärke beschränken: Durch laute Geräusche werden Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum gestört. Versuche auch in der Gruppe möglichst leise zu sein.

Das Hochgebirge mit seiner unglaublichen Vielfalt an Naturwundern ist eine Erlebniswelt für sich. Um diese Diversität und Schätze für Generationen nach uns zu bewahren, müssen wir auf unsere Umwelt achten und nachhaltig denken.  

Unterkategorie

Tipp: Staumauerführung im Gebirge

Die Natur erleben und mehr über Strom aus Wasserkraft erfahren? Das lässt sich bei einer Staumauerführung im Hochgebirge (von Mai bis Oktober).

VERBUND Besucherzentren
Bierbrauer, Mann mit Frau
Natur und Regionen
22.12.2020

Craft Beer: Österreichs Bierbrauer liegen voll im Trend

Mit Craft Beer mischen regionale Brauereien das Bierland Österreich auf. Wir sprechen mit dem Geroldinger Brauhaus und geben Tipps für Bierfans.
Craft Beer: Österreichs Bierbrauer liegen voll im Trend
Reisen, Zug
Natur und Regionen
08.06.2021

Urlaub in Österreich: Tipps für nachhaltiges Reisen

Unterwegs sein und dabei das Klima schonen – geht das? Mit unseren Urlaubstipps kannst du auf deiner nächsten Reise in Österreich beruhigt entspannen.
Urlaub in Österreich: Tipps für nachhaltiges Reisen
Gletscher Oesterreich
Natur und Regionen
16.02.2021

Eiskalte Pracht: Österreichs Gletscher im Wandel

Österreichs Gletscher prägen die Landschaft. Wie sind sie entstanden? Und wie wirkt sich der Klimawandel auf sie aus? Komm mit uns auf Spurensuche.
Eiskalte Pracht: Österreichs Gletscher im Wandel
wohnwoagon, natur
Natur und Regionen
10.11.2020

Tiny Houses: Wie lebt es sich im Wohnwagon?

Tiny Houses werden in Österreich immer beliebter. Was macht sie so attraktiv? Die Macherin des Wohnwagons und ein Tiny House-Bewohner verraten mehr.
Tiny Houses: Wie lebt es sich im Wohnwagon?
Brigitte Mayrhofer, Mitarbeiterin
Menschen und Karriere
10.11.2020

Frauenpower in der Lehrwerkstätte

Brigitte Mayrhofer bietet Einblicke in ihren actionreichen Berufsalltag und skizziert ihren Weg zur ersten Ausbildungsmeisterin bei VERBUND.
Frauenpower in der Lehrwerkstätte
schnecken, essen
Nachhaltigkeit und Energiewende
22.06.2021

Schnecken, Pilze und Co: Die Zukunft unserer Ernährung

Wie wird unser Essen von morgen aussehen? Wir nehmen nachhaltige Food-Konzepte unter die Lupe und sprechen mit einer Ernährungswissenschafterin.
Schnecken, Pilze und Co: Die Zukunft unserer Ernährung
Frau, Sport
Smart Living und Innovationen
30.03.2021

Trend: So hilft uns Künstliche Intelligenz im Alltag

Künstliche Intelligenz begleitet uns im Alltag – in welchen Bereichen? Welche Chancen und Risiken bringt sie mit? Expertin Eva Eggeling klärt auf.
Trend: So hilft uns Künstliche Intelligenz im Alltag
Balkon, Ehepaar
Menschen und Karriere
16.03.2021

SolMate: Das Mini-Sonnenkraftwerk am Balkon

Selbst Strom erzeugen: Mit SolMate entwickelte das Start-up EET eine Solaranlage mit Speicher für den Balkon. Was dahintersteckt, liest du hier.
SolMate: Das Mini-Sonnenkraftwerk am Balkon