Digital und doch real: Virtual Reality in der Wasserkraft

Virtual Reality ist in der Wasserkraft angekommen. Im Kraftwerk Rabenstein an der Mur testen wir die faszinierenden Anwendungen von VR für die "Hydropower 4.0".

Virtual Reality kann mehr, als den Feierabend von technologieaffinen Videospielern zu unterhalten – denn auch in Industrie und Wirtschaft ist die Technologie längst angekommen und nicht mehr wegzudenken. Ebenso in der Energiewirtschaft, genauer gesagt bei der Erzeugung von CO2-freiem Strom aus Wasserkraft von VERBUND findet die moderne Technologie ihren Einsatz und bietet vielfältig Unterstützung.
Digitales Luftbild vom Kraftwerk Rabenstein
Im Digitalen Pilotkraftwerk Rabenstein an der Mur gelingt mithilfe von Virtual Reality der Einstieg in die digitale Arbeitswelt. Die Einsatzmöglichkeiten dieser neuen Art zu erkunden und zu lernen sind ebenso spannend, wie vielfältig. Beispielsweise kann das komplette Kraftwerk im freibeweglichen “Flugmodus“ erkundet werden, inklusive eines simulierten Tauchgangs durch die realgetreu dargestellten Turbinen.
Bestens geeignet ist diese neue Form der Realitätsdarstellung ebenso für Sicherheitsunterweisungen, beispielsweise für Besucher oder externe Gäste. Denn das computeranimierte Modell ist so wahrheitsgetreu dargestellt, dass sich etwaige Feuerlöscher, Warnschilder oder Fluchtwege an gleichem Ort und gleicher Stelle wiederfinden wie im Original. Dadurch können Sicherheitsanweisungen für Notfälle schnell und einfach vermittelt werden und externe Besucher ideal auf ihren Rundgang im Kraftwerk vorbereitet werden.
Digitales Bild von Werkzeug auf einer Werkbank
Virtual Reality erschließt somit gänzlich neue Möglichkeiten Wissen und Know-how darzustellen und zu vermitteln. Dadurch  stellt die digitale Innovation auch auf dem Gebiet der Ausbildung eine große Unterstützung dar. So können zum Beispiel, sehr schwer erreichbare Anlagenteile den Mitarbeitenden digital zugänglich gemacht werden und darüber hinaus Arbeitsabläufe für Wartungen und Reparaturen simuliert werden, um Auszubildende mit der Materie noch vertrauter zu machen.