Frau, Sessel, Streichen
Nachhaltigkeit und Energiewende
10.11.2020

Aus alt mach neu: Upcycling-Produkte aus Österreich

Eine Kommode aus Holzresten, Kleidung aus Fischernetzen. Upcycling ist nicht nur nachhaltig, sondern cool. Tipps für Labels und Shops in Österreich.

Des einen Plunder ist des anderen Schatz – so sehen das auch Upcycling-Fans. Die Idee dahinter: Mithilfe kreativer Ideen entstehen aus Abfallprodukten stylische Kleider oder Gegenstände für den Alltag. In diesem Beitrag findest du nachhaltige Upcycling-Labels und Shops in Österreich in unterschiedlichen Kategorien.
Sportoberteil, Frau
Trendige Designs aus alten Fischernetzen: Das Bild zeigt einen Sports Bra aus der Ocean Collection von Fitico. © Alexander Kapfhammer für Fitico Sportswear

Ecofashion aus Ozeanmüll

Designt in Österreich, fair produziert in Portugal: Das nachhaltige Kleiderlabel Fitico Sportswear wurde von der Grazerin Sophie Wirth 2016 gegründet. Die Basis für die Kollektion von Fitico ist ein atmungsaktives Nylongarn, das aus Fischernetzen gewonnen wird. Damit trägt das Label zur Reinigung der Meere bei – über 40 % des Ozeanmülls aus Plastik sind verlassene Fischernetze.  Ausgefallene Upcycling-Unikate finden sich bei km/a Mode: Katha Harrer und Michael Ellinger gestalten Kleidung aus alten Zelten, Decken und sogar Fallschirmen. Unter dem Label kontiki vertreibt Designerin Karin Maislinger trendige Taschen aus alten Fahrradschläuchen.

Lampe, Trockenhaube
Vom Sperrmüll an die Wand: Aus einer ausgedienten Lampe wurde ein Schmuckstück für die Wohnung. © Marcel Voltemar

Neues Leben für Elektroschrott 

Von der Lampe vom Sperrmüll zum stylischen Wandlicht, von der Waschmaschine zum Blumentopf: Auch aus Elektroschrott können einzigartige Upcycling-Produkte entstehen. So werden in der Werkstatt von trash_design in Wien ökologisch nachhaltige Designprodukte aus Teilen von Elektroaltgeräten gefertigt. Gemeinsam mit Arbeitssuchenden produziert das Team unter anderem Schmuck, Accessoires und Möbel. Einblicke bieten der Lagerabverkauf in Wien, der Online-Shop und ausgewählte Vertriebspartner. Für alle, die lieber selbst etwas herstellen möchten, gibt es Upcycling-Workshops in Kleingruppen.

Schmuck, Recykling
Flippiger Schmuck aus Altstoffen: Aus alten Zeitungen werden kreative Schmuckperlen gefertigt. © Takamon/Shutterstock

Hochwertiges Design, wiederverwendete Materialien

Stöbern und Neues entdecken: Das lässt sich in den Läden von gabarage upcycling design in Wien und St. Pölten sowie im Online-Shop. Aus verschiedensten Materialien, wie zum Beispiel Lkw-Planen, gebrauchten Aktenordnern oder alten Brillen, wird mit ehemals suchtkranken Menschen eine Vielfalt neuer Produkte hergestellt. Sie stehen in den Stores und im Online-Shop zum Verkauf. Neben der Produktion von Upcycling-Produkten beteiligt sich das Unternehmen auch an Sozialprojekten wie der Fertigung von Mundnasenschutz-Masken aus Stoffresten für die Österreichische Krebshilfe.

Videotipp: Do it yourself – kreative Übertöpfe

Bitte akzeptieren Sie die Marketing Cookies für diese Website, um Youtube-Videos ansehen zu können.
Upcycling-Gegenstände können natürlich auch selbst hergestellt werden. Hier findest du clevere Ideen für alte Konservendosen. © Westwing Home & Living
Haushalt, Hoztisch
Einzigartige Möbel: Obststeigen werden zu Regalen, die ausrangierte Kabeltrommel zum Tisch. © Photographee.eu/Shutterstock

Fantasievolle Upcycling-Möbel 

Anders wohnen: Wer seine Einrichtungsgegenstände satt hat, ist beim Up-Store im niederösterreichischen Göllersdorf richtig. Seit 2015 stellt Gründer Ulrich Kasess Möbel aus alten Skiern, beschädigten Fässern oder gebrauchten Paletten her. Ansporn für den Start des Upcycling-Unternehmens war der Umweltschutz. Auf Anfrage können auch deine kreativen Ideen in ausgefallene Möbelstücke umgewandelt werden.
Stoff, Nähen, Arbeitszimmer
Aus alten Kleidungsstücken, Kupferdrähten oder Glasbehältern: Bei sozialen Projekten wie zum Beispiel bei Caritas reStart entstehen Upcyclingprodukte. © Simon Kadula/Shutterstock

Produkte und Sachspenden für einen guten Zweck 

Gutes tun: In den Upcycling-Projekten reStart und preWork der Caritas Wien finden arbeitssuchende Jugendliche eine Beschäftigung. In den Werkstätten werden unter fachkundiger Anleitung gebrauchte Alltagsgegenstände zu neuen Produkten verarbeitet. So entstehen Rucksäcke aus Altkleidern, Trinkgläser aus Altglas oder Schmuck aus Kupferdraht. Erhältlich sind diese beispielsweise im reStart-Shop in Wien. Du kannst solche Projekte übrigens auch mit Sachspenden unterstützen. Auch online im Caritas-Shop Schenken mit Sinn finden sich kreative Upcycling-Produkte.



Die vorgestellten Labels und Initiativen zeigen: Für trendige Einrichtung oder Kleidung muss es nicht immer ein brandneues Produkt sein. Mit dem Kauf von Upcycling-Produkten unterstützt du österreichische Unternehmen und trägst zum Klimaschutz bei. 
schnecken, essen
Nachhaltigkeit und Energiewende
10.11.2020

Schnecken, Pilze und Co: Die Zukunft unserer Ernährung

Wie wird unser Essen von morgen aussehen? Wir nehmen nachhaltige Food-Konzepte unter die Lupe und sprechen mit einer Ernährungswissenschafterin.
Schnecken, Pilze und Co: Die Zukunft unserer Ernährung
Elektrotankstelle, laden
Nachhaltigkeit und Energiewende
10.11.2020

Schon gewusst? Elektroautos im Faktencheck

Unpraktisch, teuer, nicht marktreif? Zu Elektroautos kursieren viele Vorurteile. Wir haben die Fakten gecheckt: Hier findest du Tipps und Antworten.
Schon gewusst? Elektroautos im Faktencheck
App, Smarthome, Smartphone
Nachhaltigkeit und Energiewende
10.11.2020

Die Energiezukunft gestalten: Fünf Tipps für den Start

Immer mehr Menschen erzeugen ihren eigenen Ökostrom oder nutzen Stromspartools. Mit unseren Tipps kannst du deine Energiezukunft selbst mitgestalten.
Die Energiezukunft gestalten: Fünf Tipps für den Start
Frau, Blumen
Nachhaltigkeit und Energiewende
10.11.2020

Indoor-Garten: Eigenes Gemüse und Kräuter im Winter

Im Winter eignet sich die Wohnung perfekt zum Anbau von Tomaten, Radieschen oder Basilikum. Mit unseren Tipps erweckst du den Indoor-Garten zum Leben.
Indoor-Garten: Eigenes Gemüse und Kräuter im Winter
digitale, nomaden
Menschen und Karriere
10.11.2020

Arbeiten und reisen: So leben digitale Nomaden

Digitale Nomaden arbeiten, wann, wie und wo sie wollen. Einblicke ins Unterwegssein findest du hier. Plus Tipps für Einsteigerinnen und Einsteiger.
Arbeiten und reisen: So leben digitale Nomaden
Frau, Sport
Smart Living und Innovationen
10.11.2020

Trend: So hilft uns Künstliche Intelligenz im Alltag

Künstliche Intelligenz begleitet uns im Alltag – in welchen Bereichen? Welche Chancen und Risiken bringt sie mit? Expertin Eva Eggeling klärt auf.
Trend: So hilft uns Künstliche Intelligenz im Alltag
Reisen, Zug
Natur und Regionen
10.11.2020

Urlaub in Österreich: Tipps für nachhaltiges Reisen

Unterwegs sein und dabei das Klima schonen – geht das? Mit unseren Urlaubstipps kannst du auf deiner nächsten Reise in Österreich beruhigt entspannen.
Urlaub in Österreich: Tipps für nachhaltiges Reisen