Praktische Einführung in die Welt der Technik

Nach dem Besuch des neuen, „state-of-art“ Hauptlastverteilers und einer Präsentation über die Aufgaben der VERBUND Trading, wurde danach der Dieselgenerator als Notstromreserve inspiziert. Anschließend durften die Mädchen unter Anleitung von IT-Expertinnen und IT-Experten Festplatten und Arbeitsspeicher von Computern und Laptops aufschrauben sowie nachher wieder zusammenbauen, um damit ihr handwerkliches  Geschick unter Beweis zu stellen. Die Freude war groß, als nach der „angeleiteten Reparatur“ alles wieder einwandfrei funktionierte.


Am Standort Westbahnhof erlebte die Gruppe im „Energie-Haus der Zukunft“, wie Haushalte erneuerbare Energien einsetzen können und dabei nicht nur die Umwelt, sondern auch die eigene Geldbörse schonen.

Eine praktische Einführung in die Welt der Technik durfte an dem Tag natürlich nicht fehlen. So bildete ein Workshop den krönenden Abschluss des Tages, bei dem jede Teilnehmerin ein kreatives Werkstück im Zuge eines Geschicklichkeitsspiels bastelte und mit nach Hause nehmen durfte.


Was sagen die Teilnehmerinnen des Wiener Töchtertages 2014?

Selina Mandl schwärmt: „Der Wiener Töchtertag hat mir wirklich sehr gut gefallen. Am lustigsten war das Basteln des „Heißen Drahtes“ (kreatives Werkstück). Ich würde auch nächstes Jahr sehr gerne wieder dabei sein!“

Chiara Moritz ergänzt: „Der heutige Tag hat großen Spaß gemacht! Am besten hat mir das Aufschrauben und  Zusammenbauen der Computer in der IT-Abteilung gefallen.“

Weitere Informationen zur Karriere bei VERBUND findet Ihr unter folgendem Link: Karriere bei VERBUND